16.02.2017

Erfolgreiche Premiere auf der Pharmapack Europe in Paris

Erstmals präsentierte sich die SCHULZ FLEXGROUP in diesem Jahr auf der Pharmapack Europe in Paris – die Premiere auf der Fachmesse für Verpackung und das Handling pharmazeutischer Artikel am 1. und 2. Februar war ein großer Erfolg. „Unser umfassendes Know-how und unsere Produkte speziell für die Pharmaindustrie waren sehr gefragt und fanden einen großen Anklang“, freut sich Geschäftsführerin Cordula Schulz.

Die SCHULZ FLEXGROUP hat sich bereits seit vielen Jahren durch ihre hohe Produktsicherheit, die Brillanz der Druckbilder sowie die strenge Einhaltung der GMP-konformen Prozesse und Abläufe als starker Partner der Pharmaindustrie etabliert. Ihre herausragende Marktposition beweist die SCHULZ FLEXGROUP bei der Produktion von Kleinst-, Mittel- und Großauflagen, die mit kürzesten Lieferzeiten erfüllt werden.

 „Ein zentrales Thema der vielen Gespräche mit potenziellen neuen Kunden auf dem nationalen und internationalen Markt während der Pharmapack waren die Hygienevorschriften. Wir betonen dabei immer wieder, dass wir bei allen Produkten, und ganz selbstverständlich im sensiblen Pharmabereich, einen speziellen Sicherheits-Mehrwert bieten“, sagt Cordula Schulz. Dies wird zum einen durch die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und zum anderen durch die hauseigenen GMP-Richtlinien dokumentiert: Genauer durch Bahninspektion und 100 % Kontroll-Kameras. Managementsystem mit integriertem Hygienestandard. Prozesssicherheit durch kontinuierliche Produktüberwachung.

 Auf großes Interesse stieß während der Pharmapack auch das breite Produktportfolio der SCHULZ FLEXGROUP für die Pharmaindustrie sowie für weitere Bereiche wie Food, flexible Verpackungen und Kosmetik. „Viele Nachfragen betrafen zudem unsere umfassende Kompetenz im UV-Flexodruck. Mit innovativen Lösungen und einer maximalen Flexibilität können wir die individuellen Wünsche von nationalen und internationalen Unternehmen ganz gezielt verwirklichen“, sagt Cordula Schulz.