01.07.2019

ONYX - immer auf dem Stand der Technik

Um als Flexodruckerei für qualitativ hochwertige Drucke und Spezialist für die Pharma-Industrie wettbewerbsfähig anbieten zu können, geht die Schulz-Flexgroup stetig voran und investiert dieses Jahr in eine neue Zentral-Zylinder Flexodruckmaschine von UTECO.

Die ersten Druckmeter der neuen ONYX von UTECO werden im Juni erwartet.

Neueste Hard- und Software-Entwicklungen, die in die ONYX eingeflossen sind, bringen einen deutlichen Fortschritt in der Automatisierung und erleichtern nicht nur die Reproduzierbarkeit des Druckergebnisses bei Wiederholungsaufträgen.

Eine einfachere Bedienbarkeit und deutlich kürzere Auftragswechselzeiten sind, bei der Vielfalt der Druckaufträge, mit hohen Druckmotiv Wechselfrequenz, für uns in Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit ein weiterer Schritt nach vorne.

Vor einigen Jahren hatten wir in die Technologie von Kontroll-Kameras, speziell für Druckaufträge aus der Pharmaindustrie, auf unseren Rollenschneidern investiert.

Beim Rollenschneiden werden dabei die durchlaufenden Druckbahnen kontinuierlich, über die gesamte Bahnbreite, mit einem in der Software der Maschine hinterlegten Master-Bild verglichen. So können auch kleinste Abweichungen vom SOLL beim Rollenschneiden erkannt und aussortiert werden. Für Pharmaaufträge, die gegenüber kleinsten Druckfehlern sehr sensibel sind, war dies eine deutlicher Qualitätssprung.

Unsere neue ONYX ist für diesen Markt als 4 Farben Maschine konzipiert und auch mit einer 100% Kontroll-Kamera ausgestattet. So können wir jetzt schon während des Druckes kleinste Fehler, wie Farbspritzer, kantenunscharf gedruckte Texte etc. erkennen und zur Aussortierung markieren, respektive die Fehlerursachen zeitnah beseitigen.